Kassandra

Kapitolina Tcvetkova (FR/RU) | Regie, Bühnenbild
Anna Korsun (UKR/DE), Huihui Cheng (FR/DE/CN), Katharina Roth (DE/AT) | Komposition
Lena Spohn (DE), Julia Sophie Hagenmüller (DE) | Gesang, Performance
kassandracollective.com


02. 03. 04. Dezember 2022, jeweils 19:00
Schaumbad, Graz (AT)


Kassandras Warnungen finden weder Gehör noch Glauben. Mit ihrer Stimme und ihrem Ringen um Resonanz steht sie im Zentrum der Performance rund um die mythologische Figur. Kunst, Musik, Skulptur, Theater, Ritual und Installation verschränken sich für eine Gratwanderung zwischen prophetischer Macht und wirkungsloser Ohnmacht und die Wahrheit singt in dieser interdisziplinären Kollektivarbeit mit zwei Stimmen. Die mythische Kassandra, von Julia Hagenmüller und Lena Spohn verkörpert, öffnet einen sinnlich erfahrbaren Assoziationsraum für Konflikte im Hier und Jetzt. Sie steht für eine Frauenfigur, in der wir uns einmal wiedererkennen und der wir gerne zuhören, die uns ein anderes Mal Angst macht und der wir fürchten zu glauben. Werden wir ihr diesmal Gehör schenken, oder in einem Labyrinth aus Projektion und Reflexion verloren gehen?


mit freundlicher Unterstützung von

HOME